Ergänzungsantrag Nutzungskonzept Haus Krift

Folgenden Ergänzungsantrag haben wir an den Bürgermeister zum Nutzungskonzept Haus Krift eingereicht:

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

in der letzten Ratssitzung am 21.4.2020 wurde die Verwaltung unter anderem beauftragt ein Nutzungskonzept für das stadteigene Gebäude „Haus Krift“ zu entwickeln.

Der FDP-Ortverband hat sich daraufhin mit einem Nutzungskonzept auseinandergesetzt. Wir sind der Auffassung, dass unser Vorschlag ein Gewinn, sowohl für die Verwaltung als auch für unser touristisches und kulturelles Leben in unserer Stadt ist.

Das Haus Krift steht unter Denkmalschutz. Als letztes Ackerbürgerhaus in Ennigerloh hat es eine besondere historische Bedeutung für unsere Stadt (siehe Ausführungen des Heimatforschers Paul Schwake).

Es steht an der Neustraße und ist dem Abbruchwahn der 60-ziger und 70-ziger Jahre des 19.Jahrhunderts nicht zum Opfer gefallen.

Als solches ist dieses Gebäude als einzigartig und als ortsbildprägend zu bezeichnen. Sicherlich ist dies auch der Grund, dass es in den 90-ziger Jahren renoviert worden ist.

Aus Sicht der Freien Demokraten von Ennigerloh ist es nicht zu verantworten, dieses historisch wertvolle Gebäude aus dem Besitz der Stadt zu geben.

Wir beantragen deshalb, zu prüfen, ob das Gebäude als Standort bzw. Büro für Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Stadttouristik zu nutzen ist und nach den Möglichkeiten des Denkmalschutzes dafür ausgebaut werden kann.

 

Darüber hinaus beantragen wir die Räumlichkeiten so zu gestalten, dass eine Raststation für durchreisende Fahrradtouristen entsteht. Die Räume bieten sich förmlich an. Auf jeder Etage gibt es Sanitäreinrichtungen. Es könnten 5-8 Schlafplätze entstehen. Kochgelegenheiten zum Aufbereiten, kleiner einfacher Speisen sind vorhanden.

Die Raststation soll nicht zum Daueraufenthalt von Fahrradtouristen dienen, sondern lediglich den Reisenden eine Herberge für eine Nacht bieten. Fahrräder könnten in der dazugehörigen kleinen Remise verschlossen abgestellt werden.

Die Bewirtschaftung könnte privat organisiert bzw. in die Hände eines Vereins gelegt werden. Es soll keine Konkurrenz zu Gasthäusern innerhalb von Ennigerloh entstehen. Das Prinzip beruht allein auf der Tatsache Fahrradreisenden die Möglichkeit zur Übernachtung in einem schmucken Ackerbürgerhaus in Ennigerloh zu ermöglichen und außerdem auch unsere Stadt kennenzulernen.

Nachstehende Vorteile bietet dieses Konzept:

  1. Freiwerdende Bürokapazitäten im Rathaus / Verwaltung durch Verlagerung von Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung.
  2. Besondere touristische Attraktion in unserer Stadt auf den Wegen der Fahrradrouten 100-Schlösser, Ems- und Werse Radweg, Zementroute usw. Unser Naturbad und Alte Brenne könnten in besonderer Art und Weise davon profitieren.
  3. Preisgünstige Übernachtungsmöglichkeit für Fahrradtouristen.
  4. Steigerung des Bekanntheitsgrades unserer Stadt.

 

Vor dem Hintergrund des vorgeschlagenen Nutzungskonzeptes ist noch einmal zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, im Rahmen von ISEK eine Förderung zu erwirken. Sicherlich sind für die Herrichtung / Einrichtung (z.B. Duschen, Schlafräume, Strom usw.) der Raststation Mittel zu generieren. Insofern bitten wir das Haus Krift als besonders ortsbildprägendes Gebäude und Historisch wertvoll in den Maßnahmenkatalog aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Norbert Kirchhoff

Vorsitzender

(FDP-OV Ennigerloh)

 

 

Wir wollen….

  • unsere Stadt planvoll weiterentwickeln.
  • das Stadtzentrum mit Leben erfüllen.
  • die Stadtteile pflegen und fördern.
  • die Sicherheit in unserer Stadt verbessern.
  • auch in Krisenzeiten vernünftig und rücksichtsvoll entscheiden.
  • den Verkehr in richitge Bahnen lenken.
  • die Umwelt erhalten und Gestalten.
  • Kunst und Kultur fördern.
  • Sport- und Freizeitgestaltung ermöglichen.
  • Schul- und Bildungspolitik als Zukunftspolitik begreifen.
  • ein Zusammenleben der Generationen verbessern.
  • Schaffung von Arbeitsplätzen durch Wirtschaftsförderung.
  • mit Steugergeldern sinnvoll umgehen.
  • die Mitwirkungsmöglichkeit der Bürgerinnen und Bürger an der Kommunalpolitik unterstützen.

FDP Ennigerloh

Dietrichstr.12 |  59320 Ennigerloh

 norbert.kirchhoff@fdp-ennigerloh.de

   Impressum   |   Datenschutz